Nähen ohne Schnittmuster :: Schalkragenjacke & Shirt :: blau

Kommentare

Im Herbst habe ich euch das großartige Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" von Steffi von Herzekleid und Fabelwald vorgestellt. Hier könnt ihr euch meinen Beitrag mit dem ersten genähten Shirt nochmal anschauen. In der Zwischenzeit ist noch ein Kuschelshirt nach meinem selbst gezeichneten Schnitt entstanden. Ich trage beide Shirts echt gern. Nun endlich habe ich es geschafft und die schon gleich zu Beginn geplante Jacke mit Schalkragen genäht. Also genäht hatte ich sie ja damals auch schon, aber ... naja, da lag ich mit der Stoffwahl etwas daneben... Nun aber aus wunderbarem Nosh-Sommersweat in Rauchblau und so bin ich sehr zufrieden! Es macht echt großen Spaß, eigene Schnitte zu konstruieren und nach den so genauen und gut geschriebenen Anleitungen von Steffi zu nähen!


Ich habe die kürzere Länge gewählt, im Buch gibts auch noch eine Mantel-Version. Mein Schalkragen ist ca. 160 cm lang, ich habe dafür die Stoffbreite als Länge genommen, also gegen den Fadenlauf, wie ein überdimensionales Bündchen. So fällt der Stoff nicht so fließend, wie er das wohl tut, wenn man ihn im Fadenlauf zuschneidet. Aber ich finde, dass das ganz nett den Oversized-Look unterstreicht und es war so einfacher, den Stoffverbrauch zu berechnen ;-)


Dazu habe ich mir ein farblich passendes Ringelshirt genäht, wieder aus dem selbst konstruierten Shirt-Schnitt. Diesmal allerdings mit 3/4-Ärmeln, es darf ja nun schon ein wenig frühlingshaft sein! Ich mag diese Farbe total gern, auch wenn sie für den Wintertyp eigentlich zu gedeckt ist. Und wenn ich mir die Fotos so anschaue, frage ich mich, ob Hose oder Rock in etwas kontrastierender Farbe vielleicht besser passen würde? Ich finde es so nicht schlecht, aber ich werde es ausprobieren? Ich möchte ja ohnehin nicht immer nur diese eine Hose zu meinen neuen Stücken tragen bzw. auch Shirt und Jacke nicht immer gemeinsam.


So, jetzt schau ich noch bei RUMS 9/17 vorbei.

Herzlichen Dank ans :: stoffbüro ::, das mir den Stoff für die Jacke zur Verfügung gestellt hat!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Jacke mit Schalkragen
Schnitt: mein eigener, erstellt nach dem Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" von Stefanie Brugger aka Herzekleid und Fabelwald.
Stoff: Sommersweat, uni blau von Nosh, über das :: stoffüro ::

Shirt
Schnitt: mein eigener, erstellt nach dem Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster" von Stefanie Brugger aka Herzekleid und Fabelwald.
Stoff: Ringeljersey von Nosh, blau/hellgrau, aus dem :: stoffbüro ::. Diese Ringel gibts nicht mehr in blau, aber dafür in chili/hellgrau und schwarz/hellgrau.

Kommentare :

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Liebe Selina, wunderbar! Vor allem das Shirt gefällt mir echt gut, das muss ich wohl auch nochmal machen - aus Streifenstoff wirkt es ja besonders gut.
Ich finde diesen Stoff/diese Farbe ja auch sehr toll (gerade, weil das Blau so gedeckt ist ;-)) und ich mag auch das monochrome Gesamtoutfit sehr. Aber an Dir kann ich mir auch was Kontrastreicheres vorstelllen, doch doch...:-)
Herzliche Grüße,
Steffi

Alles Kirsche! hat gesagt…

Liebe Selina, eine wunderschöne Kombination mit alltagstauglichen schnitten und tollem Stoff. Und wie stolz du sein kannst, selbst konstruiert. Toll! Liebe grüße, Kirsten