Have you seen Karl lately .. in Vienna?

Keine Kommentare

Karl. Als Monika von schneidernmeistern im Herbst ihr neuestes Schnittmuster - das Kleid Karl - raus brachte, fand ich es zwar nett, aber mir war ganz klar: Der Karl ist nix für mich. Dann trudelten die ersten Ergebnisse aus dem Probenähen ein und meine Überzeugung bröckelte. Hier könnt ihr euch ein wenig umschauen, was mich doch neugierig machte. Besonders das tolle Kleid von Bloglessanna und der Wunsch, mich in ein legeres, zeitloses und gemütliches Kleid zu hüllen, haben mich dann überzeugt, dass ich Karl zumindest eine Chance geben wollte. 



Mit der Stoffsuche verbrachte ich dann noch einige Wochen, die Karl-Sehnsucht wuchs, bis ich mich schließlich für den perfekten Stoff - wie sich bei der ersten Anprobe rausgestellt hat - entschieden habe: Es ist dies ein schwerer, kompakter Viskose-Romanit-Strickjersey von 1000stoff in einem ganz dunklen blau. Der Stoff ist echt wunderbar - toll zu vernähen, so ein schöner Griff, er hat Stand ist aber doch geschmeidig und macht als Karl wirklich eine außergewöhnlich gute Figur.


Genäht habe ich die gleichen zwei Größen wie bei der schneidermeisterschen Else, finde ich sehr passend. Karl ist leicht oversized geschnitten, durch den festen Stoff macht er aber trotzdem eine schöne Figur, ich fühle mich echt unglaublich gut mit dem Kleid. Ich bin 1,62 cm groß und fühle mich auch mit der Midi-Länge knapp unterm Knie wirklich wohl. Einzig der Rollkragen - ich habe ihn übrigens um 4 cm gekürzt - war gewöhnungsbedürftig, aber beim zweiten oder dritten Mal tragen kam ich mir gar nicht mehr eingeengt vor! :-D


Einzig mit den heutigen Fotos bin ich nicht so zufrieden, das ging schon mal besser. Besonders die Outdoor-Fotos ... da war es bitterkalt und der Fokus liegt nicht auf mir sondern der hübschen grünen Wand hinter mir, aber ihr bekommt einen Eindruck und ich wollte euch Karl auch mit meinem Schuhwerk zeigen. Ich finde, Karl kann auch mit Waldviertlern, das nimmt ihm im Alltag ein wenig seine Eleganz und schenkt Bürotauglichkeit! ;-)

Und da ich einfach nicht mehr länger warten kann, euch meinen Karl zu zeigen, gibts eben nur diese Fotos. ;-)

Also, ich hoffe, dass der Frühling zwar sonnig wird aber nicht allzu schnell allzu warm, damit ich meinen Karl noch oft tragen kann, bevor der Gute auf den nächsten Herbst warten muss. Liebe Monika, danke für diesen wunderbaren Schnitt!!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Kleid
Schnitt: Karl, von schneidernmeistern. Der Schnitt wurde mir zur Verfügung gestellt, vielen Dank, liebe Monika!
Stoff: Romanit/Viskosestrickjersey, gibts derzeit grad nur in grau, von 1000stoff

Keine Kommentare :