Umbrella Prints :: Trimmings Competition :: Das Voting geht los!

1 Kommentar

Es geht los - die Trimmings Competition 2012 hat nun auf Pinterest gestartet! In Australien wird gerade fleissig gepint - alle Dinge, die aus den wundervollen Umbrella Prints-Trimmings entstanden sind, werden nun auf das Pinterest-Board gepint.

Und ihr könnt alle mitbestimmen, wer den Publikumspreis gewinnt. Dazu einfach auf Pinterest vom originalen Bord von Umbrella Prints eure Favoriten - also ja, ich würde mich sehr sehr freuen, wenn ich da dabei wäre ;) - re-pinen! Dazu müsst ihr auf Pinterest registriert sein, das zahlt sich aber wirklich aus. Keine Verpflichtungen aber tausend Möglichkeiten, Inspirationen, Ideen etc. Hier gibts alle Infos zu Pinterest. Zum Re-Pinen habt ihr Zeit bis 7. Juni 2012!

Huch, das ist doch ganz schön aufregend, da mit dabei zu sein! Es gibt echt schon viele beeindruckende Beiträge aus aller Welt, ihr solltet also unbedingt reinschauen! Auch Amberlight, die ich ja im Dezember persönlich kennengelernt habe, ist mit dabei - sie hat sich von meiner Freude über die Trimmings Competition 2012 anstecken lassen und ein total hübsches Mug Rug gezaubert ;-)

Babybodies :: grau - rot - grau ::

Kommentare

Mein Schatz ist nun wieder da und ich bin superhappy! Und muss euch gleich die neuen Bodies zeigen, die ich am Wochenende fertig gemacht hab. Zwei mal in grau und einmal in orangerot - wieder selbst eingefärbt, einen in diesem rot hab ich euch ja kürzlich schon gezeigt.


Der Prinzip ist wieder das selbe: Auf den Aufdruck vorne kommt eine Applikation - zwei mal rechteckig, einmal apfelig aus Apfelstoff! :)


Und die Ärmel hab ich auch wieder verlängert, also wieder lange Ärmel drunter genäht. Das macht sooo viel Spaß, sich da eine Stoffkombination auszusuchen aus den Jerseys, mehr als ein Restl braucht man ja fast nicht.


Hier nochmal der Apfel im Detail. Der Applikationsstich ist bei den Rundungen zwar nicht überall perfekt geworden - aber unser 27nullneun wird bestimmt sooo süß, dass das von der Applikation voll ablenkt und die kleinen Schönheitsfehler gar nicht auffallen! Hehe!


Besonders gern mag ich auch diese Applikation ... für unser Original :)


Und jetzt hoffe ich, dass ihr noch nicht genug von Babysachen und Babybodies habt? Denn ich habe sowohl grad ein Strickjäckchen in Arbeit als auch noch ein paar eingefärbte Bodies, die auf Aufhübschung warten! Aber ich möchte euch bald auch was zeigen, was gaaar nix mit dem Baby zu tun hat - das muss ja auch sein! Bis bald!!

Umbrella Prints :: Trimmings Competition 2012 :: Mein Babyquilt

Kommentare

Im April habe ich von Umbrella Prints, einer australischen Stoff-Firma, ein Päckchen mit kleinen, handbedruckten Stoffstücken bestellt. Aus diesen Stoffen ist nun mein Wettbewerbsbeitrag für die Trimmings Competion 2012 entstanden. Ich habe euch ja bereits Anfang Mai meine Trimmings gezeigt - ich war ganz aus dem Häuschen, weil Amy von Umbrella Prints einen Kommentar hinterlassen hat, bei diesem Posting und bei dem Unterwegs...-Post, stellt euch das mal vor, huch! - jedenfalls ... hier könnt ihr nochmal einen Blick auf das Päckchen und die darin enthaltenen Stoffe werfen:



Ich hab mich recht schnell dazu entschlossen, daraus einen Quilt für unser kleines Menschlein zu nähen. Oh wie schön, ihr/sein erster Quilt! Ich habe die Trimmings schön angeordnet, ein Stück von dem roten Herz-Stoff und das "Umbrella Prints" von der Webkante hab ich dazugeschwindelt, völlig legal natürlich! Dann habe ich die Stücke rechtwinkelig zugeschnitten und mit grauem Stoff zu einer Decke zusammengefügt. Es hat wirklich Spaß gemacht, auszutüfteln, welches Stück man wie und mit wie viel grauem Stoff zusammennähen muss und dann an die anderen Stücke dran, dass genau das rauskommt, was ich haben will.

Das Eck mit den Umbrella Prints habe ich dann asymmetrisch mit grauem Stoff vergrößert, damit die Decke eine Größe von 75 x 84 cm erreicht. Also damit man das Baby dann auch schön reinkuscheln kann.

Und tadaaaaaaaa! Hier ist mein Umbrella Prints :: Baby Quilt. Ich liebe ihn und bin sehr stolz, dass er fast noch schöner geworden ist, als ich mir das gedacht hatte! <3


Rund um die Stoffstücke habe ich dann mit dunkelgrauem Garn von Hand gequiltet, ich liebe es, wenn das dann so schön plastisch rauskommt! Einfach nur schön!


Rundherum um den farbigen Block habe ich dann sozusagen leere Rechtecke gequiltet, damit die Schichten auch gut zusammenhalten. Innen habe ich zwei Schichten Baumwollvlies reingetan, damit das ganze bauschiger und kuscheliger wird. War zwar beim Quilten nicht sooo praktisch, aber das Ergebnis ist super!

Das Binding ist aus cremefarbenem Stoff, passt gut dazu, finde ich!

Jetzt noch ein paar Fotos - ich konnte keine Auswahl treffen ;)






Für die Rückseite hab ich einen unglaublich kuschligen Flanell von Robert Kaufmann verwendet, erstanden bei Frau Tulpe. Der Flanell macht den Babyquilt noch angenehmer! Hinten hab ich auch eine Kapuze, also ein zum Dreieck gefaltetes Quadrat mitgenäht .. könnte ganz praktisch sein, denke ich.

Ich kanns gar nicht mehr erwarten, unser kleines Menschlein da drin einzuwickeln und drauf zu legen ... aber jetzt genieße ich mal den wachsenden, strampelnden Bauch! Ein wunderbares Gefühl! Und ja, morgen, morgen kommt M endlich wieder! Schnell ist die Zeit nicht vergangen, aber sie ist vergangen, ich hab sehr viel geschafft und getan in diesem Monat und jetzt freue ich mich einfach nur mehr riesig!! 




Jetzt aber nochmal zurück zur Trimmings Competition 2012. Der Wettbewerb läuft noch bis 30. Mai 2012. Am 31. Mai werden dann alle "Einsendungen" auf das Pinterest-Board gepinnt. Da könnt ihr euch einerseits alle Werke der Mitmachenden anschauen und andererseits eure Favoriten auf eines eurer eigenen Pinterest-Boards pinnen, das läuft bis 7. Juni 2012. Das Stück mit den meisten Re-Pins gewinnt den "People's Choice Award". Also ich würde euch natürlich über euren Pin freuen! :) Wenn ihr nicht eh schon längst auf Pinterest seid, wäre das ja fast ein Grund für eine Anmeldung, zahlt sich absolut aus! Ja genau, und einen Jury-Preis gibts dann auch noch. Also wer würde sich nicht über einen Gewinn freuen - aber für mich war das Mitmachen allein schon eine große Herausforderung und es hat unglaublich viel Spaß gemacht, ich bin neugierig auf die Werke der anderen und unser 27nullneun hat einen wunderschönen Quilt bekommen. Was will man mehr!?

Die Fortsetzung in Rot & Grün

Kommentare

Und hier ist sie schon, die geplante Fortsetzung in Rot & Grün. Damit wäre das erst Outfit unseres Kindes komplett!

Passend zu Pullunder, Haube und Söckchen hab ich am Wochenende eine Hose genäht und einen Body aufgehübscht! Vor einem Jahr ca. hab ich von einer Freundin ziemlich viele Bodies in Größe 56/62 bekommen, mit Werbeaufdruck drauf, aber aus ökologischer Baumwolle in Marken-Qualität. Einen davon hab ich für ihre Tochter gepimpt und jetzt habe ich mal zwei davon eingefärbt. Ich hab zum ersten Mal mit Stofffarben in der Waschmaschine gefärbt und ich bin begeistert! Neben den zwei Bodies hab ich auch zwei alte Handtücher mitgefärbt, daraus möchte ich Handtücher fürs Baby nähen. Ich hab diese Farbe verwendet, hat echt super einfach geklappt und das Ergebnis begeistert mich so, dass ich gleich noch einige Farben bestellt hab! Ihr dürft euch also auf weitere Farbexperimente freuen ;-)

Hier also ein vorher - nachher Foto:


Nachdem unser kleines Menschlein ja Ende September auf die Welt kommen wird, braucht es vermutlich keine Kurzarmbodies mehr. Daher habe ich innen rein einen langen Ärmel genäht, aus einem dunkelroten Jersey. Und damit der Aufdruck verdeckt ist, hab ich vorne ein Rechteck aus dem großartigen Umbrella Prints-Elefantenstoff appliziert.


Den Stoff hab ich zuerst mit Vliesofix (eigenartige, ziemlich unübersichtliche Website...) am Body fixiert und dann mit einem Applikationsstich mit der Maschine draufgenäht. Das mit dem Vliesofix war ganz hilfreich, weil da kann dann beim Annähen nichts verrutschen. Weil man muss ja den Body herumdrehen, den Freiarm der Nähmaschine einfädeln etc.


Hier nochmal die coolen langen Ärmel!


Und dann habe ich noch eine Haremshose genäht. Aus wunderbarem superweichem Kuschelnikki in grün, mit roten Bündchen oben und an den Beinen. Die Bündchen an den Beinen sind ausklappbar, wachsen also ein bisschen mit. Der Schnitt ist einfach sooo cool! Zu finden im Ottobre Design 1/2011 und schon öfters genäht.


Zum ersten Mal allerdings in Größe 56. Soo klein! Hinten hab ich ein Größenettikett eingenäht, damit wir auch wissen, welche Größe das gute Stück hat. Dafür hab ich mir extra Zahlenstempel gekauft (meine sind von hier, gibt aber viele Anbieter und Bezugsquellen) und auf ein Baumwoll-Ripsband mit Stofffarbe die Größe gestempelt. Das hat erstaunlich gut funktioniert, obwohl das Ripsband doch ein wenig rutschig ist. Aber ein raues Baumwollband hab ich bisher noch nicht gefunden, wobei es klappt so eh wunderbar!


Wenn ich das Strampeln im Bauch als Zustimmung betrachte, dann gefällt der/dem kleinen 27nullneun ihr/sein Outfit seeehr! :) Und ich freue mich echt schon soooo sehr auf den 28. Mai, die Zeit ohne M zaht sich jetzt echt schon ziemlich, ich mag nimmer... Noch 7 Mal schlafen!


Rot-Grün geringelt

Kommentare

Und heute gibts gleich die nächsten gestrickten Dinge für unser Baby! In Rot-Grün geringelt - eine umwerfende Kombination, wie ich finde.

Begonnen hat alles mit diesem Pullunder. Das ist das erste Stück, das ich für´s Baby gestrickt habe. Total aufregend, hach! Das Muster ist von Drops, das Baumwollgarn ist das Siena 4 Ply von Rowan in den Farben Chilli und Greengage. Das Garn lässt sich total wunderbar verstricken, das Bild wird total regelmäßig, schaut aus wie mit der Maschine gestrickt! Der Pullunder ist auch für den Anfang gedacht, also 1 bis 3 Monate. Er ist noch nicht ganz fertig - vielleicht ist euch aufgefallen, dass die Knöpfchen oben noch fehlen! Da hab ich noch nicht die perfekten Knöpfe gefunden, aber ich wollte ihn euch trotzdem schon mal zeigen! :)


Und dann habe ich diese absolut entzückenden Socken dazu gestrickt. An denen kann ich mich gar nicht sattsehen, hihi! Soo klein! Das Muster ist aus diesem Rowan-Heft, in dem auch viele andere sehr liebe Dinge drinnen sind. Die Socken sind recht schnell gestrickt und auch nicht so schwierig, wie sie aussehen (oder wie sie für mich ausgesehen haben ;)


Und dann hab ich noch eine farblich passende Haube gestrickt. Nach dem Alladin-Strickmuster von Drops, das auch so liab ist! Dass mir die Haube so gut gelungen ist, darauf bin ich doch sehr stolz. Weil das schaut echt so kompliziert aus ... und ich wundere mich noch immer, dass ich mich über dieses Stück drüber getraut hab! Ich hab ja doch erst vor ca. einem halben Jahr wirklich zu stricken begonnen. Aber wenn man die Anleitung genau liest und sich dran hält, ist es gar nicht so wild... und so hübsch!


Ich bin schon so gespannt, wie die Alladin-Haube dann getragen aussieht!


... überhaupt, wie unser kleines Wunder (in diesen schönen Dingen) aussieht! Ich bin schon sooo neugierig! Eine passende Hose und einen Body möchte ich auch noch dazu nähen. Stoffe für die Hose hätte ich schon drei zur Auswahl, beim Body muss ich noch schauen... Aber das stellt im Normalfall ja kein Problem dar *hrmhrm* ;)


Habt ein schönes langes Wochenende!

Strickjäckchen in Creme

Kommentare

Heute möchte ich euch zum ersten Mal etwas zeigen, was ich für unser kleines Menschlein gemacht habe!! Ein kleines Strickjäckchen in Creme, aus dem netten "More Last-Minute Knitted Gifts"-Buch. 


Die Wolle nennt sich Samea, ist von Lang Yarns und setzt sich aus 72% Baumwolle, 20% Viscose und 8% Leinen zusammen, ein so genanntes Flamégarn. Total angenehm zum angreifen und so schön weich. Der Verbrauch war auch recht gering, ich habe nicht mal 100 Gramm verbraucht! Das Garn macht auch ein sehr schönes Strickbild und passt einfach total genau für das "easy baby cardigan" aus dem Buch. Wobei... ich hab die Wolle gekauft, weil sie mir so gut gefallen hat, ohne genaues Projekt im Kopf. Und dann musste ich feststellen, dass die Maschenprobe einfach zu überhaupt keinem vorhandenen Muster passte. Aber mit Ermutigung meiner Schwägerin hab ich mich getraut, doch das Jackerl in Angriff zu nehmen und immer ein bisschen umzurechnen und genau nach den Angaben zu stricken, die ich zuvor alle von Inch in cm umgerechnet hab.


Und ich muss sagen, es ist total gut gelungen, ich bin sehr zufrieden! Genau nach den Maßen, die es laut Anleitung haben muss und es war wirklich nicht schwierig. Die Knopflöcher hab ich eigenmächtig gestrickt, denn laut Anleitung soll man die Knopfe einfach durch die Maschen stecken, aber das fand ich komisch und unpraktisch?!

Die Knöpfe finde ich auch so lieb - kleine Sterne aus Holz. Och!


Und jetzt hoffe ich, dass der kleine Mensch dieses leichte Jäckchen auch im Herbst oft tragen kann, ich hab nämlich die Größe 0 bis 3 Monate gewählt. Aber das wird schon passen, mit was Kuscheligem drunter... :)

Schmucktäschchen

Kommentare

Ich habe eine Freundin, die hat viel, wirklich viel Schmuck. Den trägt sie immer farblich passend zu ihren Outfits! Und auch auf Reisen - und sie ist euch sehr oft auf Urlaub ;-) - muss der Schmuck natürlich mit!


Also hab ich ihr zum Geburtstag drei Schmucktäschchen genäht - in denen sie ihren Schmuck farblich sortiert transportieren kann. Wie schon das Hasentäschchen für meine Schwester 13,5 x 13,5 cm groß - da geht schon einiges an Schmuck rein!

Einmal in türkis, gefüttert mit dem Cloud 9 Bio-Stoff mit den Vögeln drauf:
 

Dann in grau für silbernen, schwarzen oder weißen Schmuck. Gefüttert mit dem hellgrauen Stoff mit weißem Lexikon drauf.



Und dann in grün. Innen ist ein weißer Stoff mit grünen Minipunkten.



Die Täschchen sind natürlich bei 40 Grad waschbar und können/sollen danach gebügelt werden. Ich wasche alle meine Stoffe direkt nach dem Kauf bei 40 Grad und Miniwäsche vor, damit die fertigen Stücke nicht mehr eingehen oder sich verziehen.

Gestern hab ich S endlich wieder getroffen - der Geburtstag ist nämlich schon ein Zeitl her - und kann euch die Täschchen (eines der geheimen Geschenk-Projekte) nun eeendlich herzeigen. Also liebe S, ich wünsche dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag und viele schöne Reisen und überhaupt!

Und noch ein Päckchen .. mit Buch und Stoffen

Kommentare
Und noch ein Päckchen hat mich in den letzten Tagen erreicht. Im Jänner vor einem Jahr hat amberlight zum ersten Geburtstag ihrer Tochter eine Wimpel-Aktion gestartet. Auch ich hab mich damals beteiligt und ihr einen Wimpel geschickt.

amberlight hat kurz nach der Aktion das Buch "Meine Nähfreunde" (ja, es ist genau so wie damals die Freundesbücher in meiner Volksschulzeit waren hihi) auf Reisen geschickt. Alle, die einen Wimpel genäht haben, sollen sich in dem Buch verewigen, damit das Töchterlein später mal sehen kann, wer welchen Wimpel genäht hat. Wenn die Geschwindigkeit, mit der sich das Buch bisher durch Europa bewegte, gleich bleibt, kommt der Buch zum 18. Geburtstag der Tochter wieder in Dresden an. Vielleicht! ;-) Also, ich werde mich beeilen!


Das Buch kam in diesem Karton aus der Schweiz zu mir. Und die liebe Bora von Kirschkernzeit hat mir vier Stücke aus ihrem tollen Stoff-Fundus mitgeschickt!! Ich freu mich sehr darüber und seh´s schon kommen, ich werde die Stoffe mal wieder eine Zeit lang hüten müssen, bis ich mich traue, sie anzuschneiden! :)


Hier die Stoffe im Detail, der violette rechts oben ist ein weicher Cord und passt farblich perfekt zum Blumenstoff links oben. Der gelbe mit den großen Blumen war glaub ich mal eine Bettwäsche, so toll retromäßig! Rechts unten seht ihr noch einen feinen Stoff mit tausenden Blümchen, den ich bei Bora schon sehr oft auf einer ihrer besonderen Patchworkarbeiten erblickt habe!


Ich finde es schön, dass man durchs Bloggen einige wirklich sehr spannende und sympathische Personen kennen lernt. Wobei ich hab Bora (und auch so manch andere Bloggerinnen fallen mir da jetzt ein) ja noch nie getroffen, aber durch ihren schönen und bewegenden Blog lerne ich viele Aspekte, Dinge, Seiten von ihr kennen und da entsteht schon eine Verbindung, irgendwie. Schwierig in Worte zu fassen, was mir das gerade im Kopf rumschwirrt, was ich meine, aber ihr werdet das schon verstehen, denke ich! Ich bin jedenfalls sehr glücklich und dankbar, mit so tollen Stoffen beschenkt zu werden, einfach so! Danke, liebe Bora!