Pimp my Shirt!

Kommentare

Hier seht ihr ein petrolfarbenes H&M-Shirt, das einen Fleck hatte, der beim Waschen nicht mehr raus ging. Da ich in letzter Zeit eh viele meiner T-Shirts ausgemistet hab, wollte ich mich von dem nicht auch noch trennen. Also hab ichs gepimpt!
 

Ich hab einfach 7 Quadrate (10 x 10 cm) aus drei verschiedenfarbigen Jerseys zugeschnitten und mit so einem Applikationen-Klebevlies grob am Shirt (und über dem Fleck) fixiert und dann mit petrolfarbener Nähseite einfach draufgenäht. Und gleich gewaschen, damit sich die offenen Schnittkanten ein bisschen kräuseln und das ganze ein bisschen used ausschaut. Ich muss sagen, ich bin sogar positiv überrascht, dass das so cool ausschaut, auch als angezogener. Ich denke, das muss ich auch mal bei neuen Leiberln machen. Danke auch an M für die Mithilfe bei der Gestaltung!

Stempel!

Kommentare
Eine Freundin von mir macht gerade ihre Hochzeitseinladungen mit Linoldruck ... und das hat mir wieder voll Lust auf Stempel-Machen gemacht! Da ich mein altes Linolschnitzmesser irgendwo verlegt habe, hab ich mir ein neues gekauft und los gings!

Zum Aufwärmen hab ich ein hübsches Blatt aus dem schönen Buch "Dekorieren mit Lotta", das ich euch kürzlich ja mal vorgestellt hab, geschnitzt. Gedruckt habe ich das ca. 3,5 cm große Blatt auf ein dunkellila Kärtchen und das dazugehörige Kuvert. Und zwar in weiß und in violett. Wow, so schön hätt ich mir das gar nicht vorgestellt!



Dann hab ich noch eine Eule geschnitzt und mich gleich in sie verliebt. Davor hab ich ein bisschen im Internet nach Eulen-Bildern gestöbert und dann meine Eule aus vielen Vorbildern zusammengestückelt! Gestempelt hab ich sie auf weißes Papier in violett und in magenta und auch auf das dunkellila, glitzerige Papier in weiß. Und natürlich sitzen sie da zu zweit, sonst wärs ja fad!





Und zum Thema Stempel und Linoldruck empfehle ich euch folgende Damen, die echt wunderbares zaubern: Sieben Morgen, marga.marina und bastisRike. Schönen Sonntag noch!

Neue Stoffe!

Keine Kommentare
Ja, ich zeig euch mal wieder neue Stoffe, doch diesmal hab ich gar kein Geld dafür ausgegeben! (Das geb ich für was anderes aus *räusper*) Weil die neuen Stoffe hab ich geschenkt bekommen!




Diesen coolen Stoff haben mir Freunde aus Afrika mitgebracht! Extrem cool, ich hab mich voll gefreut!


Und diese Stoffe hier hab ich bei einer Verlosung von Volksfaden, einem meiner allerliebsten Stoff-Online-Shops gewonnen!! Da gibts jetzt im Volksfaden-Blog jeden Mittwoch einen Giveaway Day und ich hab gleich beim ersten Mal gewonnen. Und zwar einen superschönen Stoffstapel aus Flanell-Stoffen von Westminster Fibers, von jedem Stoff ist ein Fat Quarter (50 x 55 cm groß)  dabei. Hier im Detail:

Vier Stück aus der Folksy Flannel-Serie von Anna Maria Horner:





Und zwei farblich super dazupassende Fat Quarters aus der Serie Della Flannel von Valori Wells für Free Spirit:



Und wer jetzt Lust auf diese Stoffe bekommen hat, kann sie hier erstehen. Nur den tollen Stoff aus Afrika gibts hierzulande wohl nicht zu kaufen ;)

Keine Kommentare :

Untersetzer :: Vespa in Pink ::

Kommentare

Meine Schwester hatte am Wochenende Geburtstag und ich hab ein supernettes Wochenende bei ihr und Freunden verbracht! Und ich hab ihr Untersetzer aus dem pinken Vespa-Stoff von Echino geschenkt. Für die Rückseite hab ich den pinken Sonnenbrillen-Stoff, ebenso von Echino und aus genau dem selben pink verwendet.





Und hier noch ein wichtiger Hinweis: Die Anleitung befolgen könnte helfen! ;)
Ich hab nämlich einen temporären Sprühkleber (Odif 505 Basting Spray) verwendet, um das Vlies von innen auf den Stoff zu kleben. Und in der Anleitung steht, dass man nur das Vlies und ja nicht den Stoff besprühen darf! Kopflos wie ich manchmal bin, hab ich gleich mal den Stoff angesprüht und das Vlies draufgeklebt. Da ist dann ein feucht-kalter Fleck entstanden der auch nach dem trocknen noch da war. Aber ich hab mir nichts dabei gedacht, weil man kann den Kleber ja problemlos auswaschen. Steht drauf. Also hab ich mal den Untersezter fertig genäht und dann händisch gewaschen und trocknen lassen. Ja, und der blöde Fleck war dann noch immer da! Offenbar geht der Spray nur am Vlies "durch Waschen sofort heraus" und nicht auf Stoff. Mal schauen, ob er sich vielleicht in zwei Jahren von selbst auflöst, das geht nämlich (angeblich!?) auch. Naja egal, ich hab für B einen neuen Untersetzer genäht und der fleckige ist jetzt halt ein Experiment! ;)

Hier der Fleck unter der Vespa:

Herzerwärmender Quilt - Das Top ist fertig!

Kommentare
 Es ist ja nun schon eine Weile her, dass ich euch den Start vom Quilt für M gezeigt hab. Das war Mitte November 2010 und dann haben sich mal einige Zeit lang die ganzen Weihnachtsgeschenke dazwischen gedrängt und daher konnte ich erst jetzt wieder weiternähen. Dafür ist jetzt "schon" das Top (Vorderseite) fertig und es schaut soooooo schön aus!




Aber ich sag´s euch, dieses Muster hab ich "etwas" unterschätzt in der Aufwändigkeit... Es ist wirklich viel viel Arbeit und erfordert sehr viel Genauigkeit und Zusammenstecken. Das Top besteht aus 288 einzelnen Teilen!! Zur Erinnerung hier nochmal die Anleitung.

Eine unserer zwei Miezen hat das Top auch gleich mal getestet. Zum Schreien schön! Hihi! (Oke, oke, sie hat nur gegähnt!)



Und weil heut so schön die Sonne scheint, gibts noch ein schönes Foto von der Rückseite gegen die Sonne oder so...


Ich würd ja gern gleich weiternähen ... aber nun drängt sich ein Baby-Quilt dazwischen. Das Baby kommt nämlich schon ziemlich bald, also muss ich das auch noch einschieben!

Das war das Quilt-Jahr 2010!

Kommentare
Tataaaaa! Jetzt hab ich´s endlich geschafft, die Fotos von meinen Quilts, die im Jahr 2010 entstanden sind, rauszusuchen und M zu bitten, sie schön anzuordnen. Ich bin im Photoshop zwar sehr gut, hab ihn allerdings nicht auf meinem Computer zu Hause und wenn ich im Gimp anfange, sowas zu machen, muss ich mich so ärgern, weil ich mit dem Programm einfach nicht klar komme. Und das ist nicht gut für mich, also hab ich M drum gebeten! Und er macht das gerne :)


2010 sind 16 Quilts entstanden. Darunter viele Mini-Quilts, angefangen bei 24 x 24 cm bis hin zu 160 x 160 cm. Am Jahresanfang ist auch der erste Quilt entstanden, den ich mit seinen 120 x 120 cm als großen Quilt empfunden hab. Entsprechend groß war auch der Respekt vor dem Start! Und ich bin ganz erstaunt, dass die Zusammenstellung gar nicht so türkis-lastig ist, wie ich mir das vorgestellt hätte!

Hier zum Nachlesen und genauer anschauen:

1. Schwarze Quadrate für meine Schwester
2. Schwarze Quadrate für mich
3. Türkiser Quilt, das ist der erste große ;)
4. Quilt zur Goldenen Hochzeit für Ms Großeltern, die an meinem Geburtstag geheiratet haben, also halt 30 Jahre davor :)
5. Mini-Quilt Unten am Hafen
6. Schmetterlingsquilt, der mich sehr gequält hat
7. Hochzeitsquilt für Pipi & Rainer
8. Mini-Quilt mit Fähnchen
9. Badezimmerteppich
10. Prinzessinnen-Quilt, der erste richtig große Quilt
11.Weihnachtlicher Wandbehang in grün, pink, türkis und braun
12. Mini-Quilt Tanne in Lila für meine Schwester
13. Mini-Quilt Tanne in rot kariert und creme für meine Freundin S.
14. Weihnachtlicher Tischläufer für M.
15. Tischsets für uns
16. Quilt in schwarz, lila und grün für meine Oma

Jetzt wo ich das so auf einem Haufen seh, ist das doch ganz schön viel, das in einem Jahr an gequiltetem entstanden ist. Vor allem, weil ich ja auch noch so einiges anderes genäht hab... Aber das Nähen macht mir so viel Spaß und Freude, ist so schön haptisch, ist ein wunderbarer Ausgleich zu meinem (eh sehr spannenden) Job, bietet so viele Möglichkeiten, begleitet mich schon so lang .. also ich kanns mir ohne einfach nicht mehr vorstellen! Und einen lieben Dank an meine Leserinnen fürs Lesen, eure Kommentare und eure Wertschätzung! :)

Ein Wimpel für amberlight

1 Kommentar
 
amberlight hat in ihrem Blog eine voll nette Aktion gestartet: Ihre Tochter wird am 29. Jänner 1 Jahr alt und da wünscht sich amberlight fürs neue Kinderzimmer eine tolle Wimpelkette und hat einen Aufruf an alle NähbloggerInnen gestartet, einen Wimpel für ihr Töchterlein zu nähen! Ich finde diese Idee total nett und es sind wirklich kreative und schöne Wimpel bei amberlight eingetrudelt... Meiner war die Nummer 21 und hier findet ihr ihn auf Katjas Blog! Und ich zeig ihn euch auch nochmal und bin schon sehr gespannt auf die fertige Wimpelkette! Ach so ja, schnelle NäherInnen können amberlight noch bis 29. Jänner 2011 beschicken! ;)


Ja und weil wir schon bei Blog-Communities sind... da gibts einen Award namens "Liebster Blog". Ich kann mit diesen Blog-Awards meist nicht wirklich viel anfangen und finde das eher hm .. auch wenn ich mich natürlich riesig freue, dass Maria vom wundervollen Blog kreativberg meinen Blog mag und deshalb empfiehlt. Ziel des Awards ist, ihn an drei bis fünf kleine, feine Blogs (ich hab das jetzt mal definiert mit unter 100 LeserInnen) weiterzugeben, die einen besonders gut gefallen. Also dann empfehle ich euch:

small caps, die wunderbares Grafik- und Druckdesign macht

marga.marina, die ganz schöne Dinge gestaltet

Lore!Lei, die ganz tolle Kinder- und neuerdings auch Damen-Klamotten näht

Viel Spaß beim Lesen!

Auf ins neue Jahr .. in grau und türkis!

Kommentare
Für meinen neuen Moleskine-Kalender fürs Jahr 2011 brauche ich natürlich (!) eine neue Kalenderhülle. Ich kann den 2010er Kalender schließlich nicht nackig archivieren ;)





Die Entscheidung, welche Stoffe ich dafür verwenden sollte, fiel mir sehr schwer! Ich hab so viele tolle Stoffe, die sich als Kalenderhülle super gemacht hätten und auch nicht so schnell schmutzig ausschauen. Die Wahl ist schließlich auf den grauen Elefanten-Stoff in Kombination mit - Überraschung - türkis gefallen. Und ich bin sehr zufrieden!! Besonders cool finde ich auch den Riesenknopf aus Ton, den ich selbst getöpfert hab! Am Anfang war ich nicht sicher, ob der denn praktisch ist, wegen Zerbrechlichkeit und so .. aber ich finde, er passt da einfach so gut hin und der Kalender wird zwar viel beansprucht, aber ich gehe ja eh nicht sehr grob mit ihm um.



Und ich hab ein neues Handy, ein Smartphone. Mein altes war schon so hinüber, war total langsam und hat sich regelmäßig aufgehängt. Und das neue braucht natürlich eine schöne Hülle! Außen hab ich den Echino-Stoff mit den Flugzeugen verwendet, also ohne Flugzeuge, nur die anderen Quadrate in grau und innen hab ich einen meiner derzeit allerliebste Stoffe verwendet: helltürkis mit cremefarbenen Punkten (den ich u.a. auch bei der Kalenderhülle verwendet hab). Und den Knopf hab ich auch mit dem Echino-Stoff überzogen. Die dunkelgrauen Punkte am Knopf erinnern mich an ein Alien oder an eine Ameise ;)

Noch ein kleiner Tannen-Quilt

Keine Kommentare

So, ich glaub, das ist jetzt aber das letzte Weihnachtsgeschenk, das ich euch noch zeigen wollte! Für meine Freundin S. hab ich einen etwas rustikaleren Mini-Tannen-Quilt gemacht. Meine Schwester hat ja zum Nikolo so einen Mini-Quilt in lila und creme bekommen. Ich finde es immer wieder lustig, wie das selbe Muster in unterschiedlichen Farben gaaanz unterschiedlich ausschauen kann. Aber ich finde beide entzückend. S. hat sich auch sehr gefreut und ich mich daher auch :)

Keine Kommentare :

Puppengewand

Kommentare
Nikolaus, der Sohn meiner Freundin hat zu Weihnachten eine total entzückende Waldorfpuppe bekommen und ich durfte sie einkleiden. Ich muss sagen, soo kleines Gewand nähen hat echt voll Spaß gemacht! Wobei, das gilt auch für Baby- und Kleinkindgewand :)




Also, die Puppe hat ein Wendekleid aus dunkelblauem Jeans und bunt gestreiftem Baumwollstoff, eine dunkelblaue Jeans, einen grauen Fleece-Schal und Hose und Pulli aus einem schwarz-grau gestreiften Nikki bekommen. Und aus dem selben Stoff hab ich für den Nikolaus auch eine Hose genäht, mit Gummibund oben und schwarzen Jersey-Bündchen unten, aus dem gleichen Schnitt wie die Hose, die ich euch gestern für Lucia gezeigt hab. Nur halt schon in Größe 92! Der Größenvergleich zum Puppengewand ist wirklich sehr lustig! Und es passt sowohl Puppe als auch Nikolaus perfekt!




Viel Freude damit!